StartseitePraxisschwerpunkte

...im Einzelnen  


Diagnostik:

Basis meiner Diagnostik ist die Anamnese, das Gespräch über Ihre Beschwerden und die möglichen Ursachen. Neben Unfällen, Operationen, extremen Belastungen können auch chronische Fehlhaltungen im Beruf, beim Sport, bei Spielen eines Musikinstrumentes hier eine Rolle spielen. Auch psychische Belastungen ( „ich habe viel am Hals“) können Nacken- und Rücken – Probleme verursachen.

Es folgt eine Funktionsanalyse des Bewegungsapparates, um Funktionsstörungen oder Schäden zu ermitteln.

Hilfreich sind Röntgen-, CT- und Kernspin – Aufnahmen nicht immer, denn sie zeigen uns nur die Form des untersuchten Bereichs ohne Information über die Funktionen.



Behandlung:

Mein Therapie – Konzept basiert auf einer speziellen Technik der Chirotherapie, die ich selbst entwickelt habe.

Diese Methode ist hoch effektiv, löst selbst über viele Jahre bestehende Blockierungen und Fehlstellungen, ebenso frische Blockierungen nach Unfällen oder Wirbelfehlstellungen bei Säuglingen.



Prophylaxe:

Nach der Behandlung – die Vorsorge!

Um Rezidive zu vermeiden ist Information und Mitarbeit meiner Patienten erforderlich.



Beschwerden und ihre Ursachen in der Wirbelsäule:  


Die Halswirbelsäule

Kopfschmerzen

Dreh- und Schwank-Schwindel

Hörstörungen und Ohrgeräusche (Tinnitus), Hörsturz

Sehstörungen

Kloßgefühl

rauer Hals und raue Stimme (Dysphonie)

Schmerzausstrahlungen im Gesicht

Konzentrationsstörungen mit Beeinträchtigung des Mittelzeitgedächtnisses und rascher Ermüdbarkeit

Schlafstörungen

Herzbeschwerden

fortgeleitete Beschwerden in die Schulter, Tennisellbogen (Epicondylopathie) – oft als alleinige Ursache oder in Kombination, und

psychische Veränderungen

Entwicklungsverzögerung bei Säuglingen und Kindern

KISS – Syndrom (Kopf – Schiefhaltung bei Säuglingen nach der Geburt)



Die Brustwirbelsäule  


Brustwirbelsäule

Schulterschmerzen

Oberbauchbeschwerden

ein- oder beidseitige Schmerzen zwischen den Rippen (Intercostalneuralgie)

Herzbeschwerden und Herz – Rhythmus - Störungen

Störungen der Atmung (Asthmatiker)

Magen- und Verdauungsstörungen.



Die Lendenwirbelsäule  


Lendenwirbelsäule und Kreuzbein-Darmbeinfuge:

Schmerzen in der Nierengegend

Darmkrämpfe, Unterleibsbeschwerden bei Frauen

Prostatabeschwerden und chronische Prostatitis

„Leistenzerrung“

Hüftbeschwerden

Schmerzen am hinteren Oberschenkel

unklare Bein- oder Kniebeschwerden

Fußbeschwerden, insbesondere Fersenschmerz.

Fersensporn

Achillessehnen - Reizung



Komplikationen bei Chirotherapie 


ausführlich und kompetent

....kaum einer hat je so ausführlich und kompetent über die Risiken und Komplikationen der Chirotherapie berichtet wie mein geschätzter Kollege Dr.Emmerich Verderber. Mit seiner Erlaubnis verweise ich auf folgenden Link zu Ihrer Information: chirotherapie.homepage


Druckbare Version

ImpressumSitemapunser Kontakt für Sie